Trockenbau – jeden Raum schnell & individuell gestalten

Der Trockenbau bietet viele Möglichkeiten, das Innere eines Gebäudes ganz nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Bei ihm kommen meist Gipskartonplatten, die nach einem der größten Hersteller auch unter dem Namen Rigipsplatten bekannt sind, zum Einsatz. Mit diesen Platten lassen sich Wände in Räume einziehen, Decken abhängen, Verkleidungen beispielsweise für die Sanitärinstallationen im Bad anfertigen und viele andere Projekte im Bereich Innenausbau realisieren.

Die Vorteile der Trockenbauweise

Beim Trockenbau wird – wie der Name schon sagt – kein Wasser verwendet. Dadurch sind sämtliche, in dieser Bauweise hergestellten Wände, Decken und Verkleidungen sofort gebrauchsfertig und belastbar. Der Verzicht auf Wasser hat außerdem den großen Vorteil, dass beim Innenausbau nur wenig Schmutz entsteht. Vor allem bei der Renovierung und dem Umbau von Häusern oder einzelnen Gebäudeteilen wird die Trockenbauweise daher oft genutzt. Sie ermöglicht es, innerhalb weniger Stunden eine komplette Wand aufzustellen, die gleich im Anschluss mit Tapeten, Raufaser, Putz oder einem anderen dekorativen Belag versehen werden kann. Eine Wand zu mauern und fertigzustellen würde dagegen mehrere Tage in Anspruch nehmen. Ein weiterer Vorteil der Trockenbauweise liegt darin, dass sich Gipskartonplatten bei Bedarf ohne großen Aufwand wieder entfernen lassen. Veränderungen sind daher jederzeit möglich. Darüber hinaus sind selbst die dicksten Gipskartonplatten im Vergleich mit einer Mauer recht dünn. Beim Einbau einer Trennwand ist der Raumverlust daher gering. Nicht zuletzt ist der Trockenbau aber auch eine preisgünstige Lösung, die den Geldbeutel schont.

Gipsplatten für den Brandschutz

Gipskartonplatten werden hauptsächlich aus Gips hergestellt und haben dadurch ein geringes Gewicht, das sie auch für Arbeiten interessant macht, für die nur leichte Werkstoffe in Frage kommen. Gipsplatten zeichnen sich darüber hinaus durch einen hohen Feuerwiderstand aus. Sie bieten bei einem Feuer einen zusätzlichen Schutz, weil sie gebundenes Wasser enthalten, das bei starker Hitze verdunstet und die Gegenstände in der Umgebung für eine gewisse Zeit kühlt. Bei den Herstellern finden sich aber inzwischen auch feuerhemmende Gipskartonplatten mit einem noch besseren Brandschutz. Mit ihnen und weiteren Lagen feuerhemmender Materialien lässt sich sogar ein Feuerwiderstand der Klasse F90 erreichen.

Spezielle Ausführungen für Feuchträume und den Schallschutz

Gips ist nicht beständig gegenüber Feuchtigkeit, deshalb kommen herkömmliche Gipskartonplatten hauptsächlich beim Innenausbau zum Einsatz. Für Feuchträume gibt es inzwischen jedoch spezielle Ausführungen, die leicht an der grünen Einfärbung zu erkennen sind. Darüber hinaus bieten die Hersteller Gipskartonplatten mit erhöhtem Schallschutz. Zu dieser Rubrik gehören vor allem die Platten für Decken, die mit einem Loch- oder Schlitzmuster versehen sind oder für die Beschichtung mit einem Akustikputz konzipiert sind. Diese Deckensysteme sind in vielerlei Designs erhältlich, sodass sich für jeden Einrichtungsstil passende Produkte finden. Im Bereich der Deckenverkleidungen im Trockenbau ist es inzwischen sogar möglich, einen guten Schallschutz mit einem Brandschutz zu kombinieren. Bei diesen Spezialplatten ist eine fachgerechte Montage besonders wichtig, damit der Schutz gewährleistet ist.

Im Trockenbau hergestellte Wände, Decken und Verkleidungen optisch gestalten

All die verschiedenen Gipskartonplatten werden von Herstellern wie Rigips oder Knauf in zahlreichen Stärken zwischen etwa zehn und 20 Millimetern hergestellt und an ihren beiden Außenseiten in der Regel mit Kartonagen beklebt. Sie lassen sich nach der Montage auf vielerlei Weise gestalten, mit Wandbelägen bekleben, verputzen oder auch mit Fliesen versehen. Gips ist allerdings ein stark saugender Baustoff, deshalb ist vor der weiteren Bearbeitung eine Grundierung erforderlich. Sie sorgt für eine gute Haftung und lässt Wände, Decken und Verkleidungen dadurch dauerhaft gut aussehen. All diese Arbeiten von der Planung bis zur Fertigstellung übernehmen wir für Sie. Nehmen Sie deshalb gern Kontakt mit uns auf.